Weiterführende Links

Nachfolgend weitere Quellen zur Vertiefung verschiedener Themen

Übersichtsarbeit über die Wirkweisen von Hydroxylapatit als Wirkstoff in der Zahnpflege

BioHAP ist ein multifunktionaler Wirkstoff für die häusliche Zahnpflege. Zahlreiche Studien zeigen, dass dieser biomimetische Wirkstoff bei vielen unterschiedlichen Indikationen eingesetzt werden kann. Diese Übersichtsarbeit beschreibt, dass BioHAP Karies vorbeugt und beginnende Karies remineralisiert. Zusätzlich schützt es vor Säureangriffen (Erosionen) auf den Zahn, indem es eine Schutzschicht ausbildet. Bakterien lagern sich schlechter am Zahn an, wodurch Zahnfleischbluten verringert wird. Empfindliche Zähne werden ebenfalls geschützt und die Schmerzen reduziert. Ganz nebenbei führt die BioHAP-Schutzschicht zu einem Aufhellungseffekt der Zähne.

Studie lesen

Klinische Studie: Kariesprävention mit einer Zahnpasta mit Hydroxylapatit

Diese klinische Studie zeigt, dass eine Zahnpasta mit BioHAP Karies vorbeugt- und zwar mindestens genauso effektiv wie eine Zahnpasta mit Fluorid. Die Studie wurde an fünf deutschen Universitätskliniken bei Patienten mit einem hohen Kariesrisiko (sog. Bracketsträger) durchgeführt. In der Gruppe mit der BioHAP-Zahnpasta waren nach Ende der Studie sogar einige Personen mehr ohne Karies.

Studie lesen

Rückgang von Zahnfleischbluten mit Hilfe einer Zahnpasta mit Hydroxylapatit

Zahnfleischbluten ist ein häufiges Leiden bei vielen Menschen. Diese klinische Studie zeigt, dass eine Zahnpasta in der häuslichen Anwendung das Zahnfleischbluten genauso reduziert wie eine Zahnpasta mit speziellen antibakteriellen Wirkstoffen. Der Vorteil von BioHAP: Die gesunde Mundflora wird aufrechterhalten und Zahnfleischbluten reduziert.

Studie lesen

Übersichtsarbeit über Wirkstoffe zur Reduktion schmerzempfindlicher Zähne

Es gibt viele Wirkstoffe, die empfindliche Zähne vorbeugen und reduzieren sollen. Diese Übersichtsarbeit zeigt, dass BioHAP sehr gut geeignet ist diese Sensibilitäten – zum Beispiel bei heißen oder kalten Getränken und Speisen – zu reduzieren. Während viele andere Wirkstoffe bei einigen Personen besser und bei anderen schlechter wirken, kommt diese Übersichtsarbeit zu dem Ergebnis, dass BioHAP bei allen Probanden eine ähnlich gute Wirkung hat und empfindliche Zähne reduziert.

Studie lesen